Laura Remmler ist freiberufliche Regisseurin und Theatermacherin. Sie inszeniert, schreibt und spielt. Oft arbeitet sie an interdisziplinären Kunstprojekten und interaktiven Theaterstücken, die meist auf klassischen Stoffen und archaischen Themen basieren – vor allem, aber nicht ausschließlich – auf Shakespeares Werken und griechischer Mythologie. In diesen Welten geht sie am liebsten Themen um Feminismus, Multikulturalismus, Politik und Psychologie auf den Grund.

Sie ist Mitbegründerin und -leiterin des Kölner Künstlerkollektivs Honolulu Star Productions und Mitbegründerin der englischen Theater Company Place and Means.